FASZINATION FALTBOOT – Warum ein Boot, das in die Tasche passt?

Wir möchten Ihnen auf dieser Seite ein paar einleitende Worte und wichtige Informationen zum Thema Faltboote in der heutigen Zeit mit auf den Weg geben. Wir laden Sie mit unserer Plattform faltboot.de und unserem  Katalog ein auf eine Reise mit spannenden Eindrücken, klaren Informationen sowie exzellenten Produkten und hoffen, dass wir auch Ihnen dadurch die Faszination Faltboot näher bringen können!

Die Frage "Warum ein Faltboot?" kann natürlich nicht pauschal in einem Satz beantwortet werden, denn es gibt eine Menge guter Gründe, die letztlich auch zur Renaissance des Faltbootes in den heutigen Tagen beigetragen haben:

  1. Ein wesentlicher Grund ist die nahezu grenzenlose Mobilität. Ganz gleich ob Sie mit der Bahn, dem Bus, dem PKW oder sogar dem Flugzeug reisen: Ihr Faltboot ist immer dabei. Denn unsere Faltboote passen nicht nur in einen Pack(ruck)sack, sondern sind darüber hinaus auch sehr leichtgewichtig.

  2. Das Gewicht eines modernen Faltbootes ist im Bereich eines laminierten Carbon-Kevlar-Kajaks. So wiegt z. B. unser nortik argo bei 5,20m Länge lediglich 19kg! Hinsichtlich der Widerstandsfähigkeit ist das Faltboot den laminierten Booten sogar überlegen. Denn: was nachgeben kann, kann nicht reißen oder splittern. Dies wird uns z.B. von Raftingbooten im strengen Wildwasser eindrucksvoll bewiesen. Und da wo ein Faltboot nicht nachgeben kann, ist bei uns ein starker Kielstreifen montiert, der Schäden verhindern hilft.

  3. Bei Ihrer Tourplanung sind Sie unabhängig von der Gestellung eines z. B. zweiten PKW um die Rückholung / Rückreise zu organisieren. Mit einem Faltboot gibt Ihnen nur Ihre Nase die Richtung vor. Den Ausstieg wählen Sie dann einfach in der Nähe einer Bushaltestelle oder eines Bahnhofs. Befreien Sie sich von gängelnden Etappenzielen!

  4. Die Fahreigenschaften unserer Faltboote haben mit den Fahreigenschaften traditioneller Faltboote nichts mehr gemein und stehen auch Feststoffbooten in nichts oder wenn, dann nur geringfügig nach. Durch die heutigen Möglichkeiten neuer Werkstoffe und Produktionsverfahren (z. B. Hochfrequenzschweißen oder Heißgasschweißen) können modernste Bootsrisse umgesetzt und darüber hinaus auch hermetisch dichte Bootshäute hergestellt werden. In Verbindung z. B. mit einer Seesocke bleibt Ihr Boot auch nach einem rauen Tag auf See innen staubtrocken und frei von Sand, Dreck etc.

  5. Mit unseren Hybridbooten, der scubi-Flotte, werden die verrücktesten Ideen Realität. Oder haben Sie schon mal ernsthaft darüber nachgedacht, Ihren Packrucksack zu Schultern und mit den Inlineskates ans Wasser zu fahren? Mit dem scubi ist das beispielsweise kein Problem. Und ein Hybridboot hat im Vergleich zu einem reinen Luftboot bestechende Fahreigenschaften und der Aufbau geht nahezu gleich schnell und leicht von der Hand.

  6. Die Lagerung eines Feststoffkajaks erfordert Platz! Ein Faltboot schieben Sie im Extremfall unters Bett, im Normalfall in den Keller. Alles ist möglich!


Diese Aufzählung könnte noch erheblich weitergeführt werden. Aber am besten Sie erleben es einfach selbst und hautnah. Machen Sie mal Urlaub mit einem Faltboot. Dazu muss man gar nicht um die halbe Welt reisen, man kann das auch wunderbar hierzulande. Sie werden sehen, dass Sie in Windeseile von der Faszination Faltboot ergriffen sein werden!

Denn: „Große Abenteuer wohnen bei uns in kleinen Taschen“.

 

Faltboote - Am Puls der Zeit
Es gibt viele Produkte, welche sich irgendwann selbst „überleben“. Sie werden vom Fortschritt eingeholt, das Interesse daran geht verloren oder sie werden ersetzt durch ganz andere Technologien und Möglichkeiten. Die Kunst besteht darin, ein Produkt durch neue Ideen, Innovationen und die Anpassung an den Bedarf der Zeit nicht nur am Leben zu erhalten, sondern in einem ganz neuen Licht erscheinen zu lassen und viele Menschen dafür zu begeistern.

Wenn man bedenkt, dass bereits 500 Jahre v. Chr. Boote mit abnehmbaren Bootshäuten in Gebrauch waren und die moderneren Faltboote im Jahre 1905 mit Alfred Heurichs Konstruktion aus Rattan und Bambusstäben ihren Anfang nahmen, dann kann man sich vorstellen, dass sich bis heute einiges verändert haben muss, um im Hier und Jetzt nach wie vor gefragt zu sein. Und genauso verhält es sich bei unseren Faltbooten oder besser gesagt: portablen Booten – denn nicht alle davon sind klassische Faltboote, wie man diese kennt. Manche der Boote sind ultraleicht und im Sporttaschenformat verpackbar, andere arbeiten mit dem von uns entwickeltem Hybridsystem mit einem Minimum an Gestänge, wieder andere sind klassische Faltboote, startklar für die große Expedition.

Alle haben gemein, dass jedes Boot maximal einen Pack(ruck)sack benötigt, um transportiert zu werden. Seit den Anfängen der Faltboote hat sich also viel getan. Entsprechend dem heutigen Zeitgeist wird viel Wert  auf Gewichts- und Packmaßoptimierung in Verbindung mit hervorragenden Fahreigenschaften  gelegt. Und dass ein vernünftiges portables Boot  nicht teuer sein muss beweisen die Boote von nortik, Triton advanced und Pakboats gleich noch dazu.

Dass Faltboot fahren eine Renaissance erlebt, ist nicht zufällig: Denn die Idee eines Bootes, welches in die Tasche passt, ist doch wirklich verführerisch, oder nicht? Sie können das gute Stück in den Kofferraum Ihres Autos legen, auf dem Rücken tragen, in der Bahn oder mit dem Fahrrad mitnehmen und im Flugzeug transportieren - und zu Hause? Da liegt es platzsparend im Keller. Gleichzeitig
zeigen unsere portablen Boote unterwegs große Qualitäten und sind von geübten Händen in wenigen Minuten aufgebaut. Flexibilität und Mobilität in Verbindung mit einem der schönsten Hobbys der Welt - dem Paddeln!

Sie als Kunde und Ihr persönlicher Bedarf stehen im Mittelpunkt
Faltbootvielfalt bei uns bedeutet: Nicht irgendeines - sondern das Passende! Unser Sortiment zeigt eine Vielzahl von unterschiedlichen Booten – und das muss selbstverständlich so sein. Denn ein ganz entscheidender Punkt ist, dass wir Ihnen genau das Boot anbieten wollen, welches zu Ihrem Bedarf passt. Wenn Sie ab und zu im Jahr ein unkompliziertes, schnell aufbaubares und leichtes Kajak möchten, welches Sie auf Ihren Reisezielen mit dem Wohnmobil dabei haben, so unterscheidet sich der Bedarf ganz deutlich von demjenigen, der eine vierwöchige Grönland-Expedition plant. Für uns ist es selbstredend, dass wir nicht mit zwei oder drei Standardprodukten solche unterschiedlichen Anforderungen bedienen können. Das ist schlichtweg auch nicht möglich. Sondern wir möchten, dass Sie am Ende genau das für Ihren Anspruch richtige Produkt bekommen.

Der Fachhandel vor Ort

Eine ganz wichtige Säule unseres Erfolgs ist der Fachhandel. Gut ausgebildetes Personal kann Sie ideal beraten und sicherstellen, dass Sie das richtige Produkt für Ihren Bedarf erhalten. Der Händler vor Ort hilft Ihnen bei der Auswahl des Zubehörs, ist Ansprechpartner bei jeglichen Fachfragen und steht Ihnen auch nach dem Kauf jederzeit zur Verfügung. Sie können bei vielen unserer Händler die Boote in Natura ansehen, hineinsitzen, bei Veranstaltungen oder teilweise auch ganzjährig probepaddeln und sich einen guten Eindruck der Machart und Qualität verschaffen.

Damals wie Heute – ein Faltboot bedeutet Handarbeit
Ein portables Boot ist nach wie vor ein Produkt, welches feinsäuberlich in hochpräziser Handarbeit hergestellt wird. Man kann nicht auf ein Knöpfchen drücken und ein Boot fällt vom Fließband. Im Gegenteil: Es bedarf ein Höchstmaß an Know-How, Erfahrung und vieler spezieller Fertigkeiten, um beispielsweise eine Haut für das Boot zu schneidern, die am Ende perfekt passt. Ein Faltboot ist am Ende also immer auch ein Unikat – hergestellt mit viel Mühe, Aufwand und Liebe zum Detail. Sie werden das spüren, wenn Sie damit auf dem Wasser sind. Auch das bedeutet die Faszination Faltboot.

Stöbern Sie in unserer großen Bildergalerie und lassen Sie sich begeistern. [mehr]